Austrian Business Monitor by topic - März 2016
Wenig Bewegung für die meist Unternehmenskennzahlen

Die Bewertung des Bereichs Umsatz erhöht sich um 0,2 Punkte. Die Sparte Auftragseingang sank um 1,2 Zähler auf 93,3. Der Bereich Betriebskosten erhöht sich um 0,8 Punkte. Die Bewertung der Mitarbeiteranzahl stagnierte bei 94,0 Punkte. Der Sektor Investitionen steigt um 0,2 Punkte auf 91,3.

Der geschäftsführende Gesellschafter von Econcast, Stefan James Lang, kommt angesichts dieser Zahlen zu folgendem Schluss: „Nach zwölf Monaten fast kontinuierlichen Abstiegs steigt der Business Monitor dreimal in Folge. Es besteht die Hoffnung, dass die Entwicklung weiterhin positive verläuft, aber in kleineren Schritten.“